Aufgrund einer privaten Angelegenheit werden bis Ende des Jahres keine Termine vergeben.

Osteopathie

Die Osteopathie sieht den menschlichen Körper als eine Funktionseinheit an. Ihr Ziel ist es, Blockaden aufzuspüren, die den Körper in seiner Regulationsfähigkeit behindern. Erst nach Lösung dieser Blockaden können relevanten Selbstheilungsmechanismen in Gang gesetzt werden. Daher ist die Osteopathie eine von vielen sinnvollen Behandlungsmöglichkeiten und somit eine wertvolle Therapieform bei der interdisziplinären Arbeit wie mit der Physiotherapie. Sie ist in vielen Fällen eine optimale Ergänzung zur Schulmedizin. Mit Hilfe der Osteopathie ist der Therapeut in der Lage, den gesamten Körper des Patienten individuell zu untersuchen und danach zielgerichtet zu behandeln. Die Osteopathie ist ein ganzheitliches Diagnose- und Therapiekonzept, das aus drei fundamentalen Bausteinen besteht:

 

Craniosacral

Behandlung des Schädels in Bezug zur Verbindung zum Becken.

 

Viszeral

Behandlung der Organe in Verbindung zu ihren benachbarten Strukturen und ihrer Viskosität.

 

Parietal

Behandlung aller Gelenke und ihrer umliegenden Strukturen als funktionelle Einheit.


Welche Erkrankungen können osteopathisch behandelt werden?

 

Orthopädie

Bandscheibenvorfall, Ischialgien, Brachialgien, Radikuläre/Pseudoradikuläre Schmerzen, Gelenkerkrankungen, z.N. Sportverletzungen/Trauma/Frakturen, chron. Schmerzzustände, begleitend zur Schmerztherapie, Rezidivierende Blockaden, ISG Beschwerden, Skoliose.

 

Innere Medizin

Reizdarm Syndrom, chron. Gastritis, Verdauungsstörungen, z.N. Bauchoperationen, Organsenkung, funktionelle Herzbeschwerden,

 

Neurologisch

Migräne, Kopfschmerzen, Spannungskopfschmerz

 

Gynökologie/Urologie

z.N. Bauchoperationen/Geburt, Beckenbodendysbalancen, chron. Blasenentzündung, Kinderwunsch mit funktionellen Organbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Beschwerden in der Schwangerschaft, Beschwerden nach der Entbindung, Prostatabeschwerden.

 

Kieferbehandlung

CMD, begleitende Behandlung zu einer Schienenversorgung, muskuläre Dysbalancen

 

Hals, Nasen, Ohren

Tinnitus, zervikaler Schwindel, chron. Nasennebenhöhlenentzündung

Akuterkrankungen oder lebensbedrohlichen Erkrankungen wie z.B. ein Herzinfarkt, Tumorerkankungen oder einen Schlaganfall gehören nicht zum unmittelbaren Arbeitsbereich eines Osteopathen, sondern sollten schulmedizinisch abgeklärt werden.


Behandlung

Wie ist der Ablauf einer Behandlung?

Wenn Sie das erste Mal zu mir kommen, wird nach einem ausführlichen Gespräch, eine gründliche Erstuntersuchung stattfinden. Diese ist die Grundlage für alle weiteren Behandlungen. Beim ersten Termin (60 Minuten) findet auch die erste Behandlung statt. Je nach Ausmaß der Befunde werden bei einem zweiten Termin (60 Minuten) noch vorhandene Beschwerden oder neu aufgetretene Befunde untersucht und behandelt.

Was benötigt Sie zur Behandlung?

  • Großes Handtuch
  • Aktuelle Befunde und Untersuchungsmaterial wie MRT-/Röntgenbilder

Wie hoch sind die Kosten einer Behandlung?

80,00 €

pro Behandlung (ca. 60 Minuten)


Ich bitte Sie den Betrag möglichst direkt im Anschluss an die Behandlung bar zu begleichen.

Übernehmen die Krankenkassen die Kosten der Behandlung?

Gesetzliche Krankenkasse

Teilweise erstatten gesetzliche Krankenkassen einen Betrag der osteopathische Behandlung, wenn Sie zuvor eine schriftliche Empfehlung Ihres Arztes eingeholt haben. Als Osteopathin bin ich bei den jeweiligen Kassen anerkannt und gelistet. Sprechen Sie mich darauf an und ich teile Ihnen mit, ob Ihre Krankenkasse einen Zuschuss gewährt. Meine Praxis ist eine Privatpraxis. Somit können Kassenrezepte leider nicht angenommen werden.

Gerne können Sie sich auch hier informieren:

Beihilfe-, Private- und Zusatzversicherungen

Die Abrechnung heilpraktischer Leistungen erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker von 1985 (GebüH).
Viele private Krankenkassen erstatten Ihnen die Kosten für Heilpraktikerbehandlungen. Es empfiehlt sich vorweg zu klären, welche Kosten Ihre Kasse übernimmt. Bei Anspruch der Behandlung reichen Sie Ihre Rechnung bei Ihrer Kasse ein und Sie bekommen diese erstattet.

Norway

Säuglings- und Kinderbehandlung

Krankheitsbilder der Kinderheilkunde

  • CMD (craniomandibuläre Dysfunktion)
  • post. Operation
  • Lageasymmetrien
  • Schädelasymmetrien
  • Schiefhals
  • Hüftdysplasie
  • Verdauungsstörungen
  • Schluck- & Saugstörungen
  • Skoliose
  • motorische und sensorische Störungen
  • Regulationsstörungen
  • Spuck- und Schreikinder

Wie ist der Ablauf einer Behandlung?

Wenn Sie das erste Mal mit Ihrem Säugling oder Kind zu mir kommen, wird nach einem ausführlichen Gespräch, eine gründliche Erstuntersuchung stattfinden. Diese ist die Grundlage für alle weiteren Behandlungen. Beim ersten Termin (60 Minuten) findet auch die erste Behandlung statt. Je nach Ausmaß der Befunde werden bei einem zweiten Termin (30 Minuten) noch vorhandene Beschwerden oder neu aufgetretene Befunde untersucht und behandelt. Je nach Bedarf führe ich zwischen 1-5 Behandlungen bei Ihrem Säugling oder Kind durch.

Im Anschluss der Behandlung wird ein kurzer Bericht an den Kinderarzt verfasst.

Was benötigt man zur Behandlung?

  • Kinder-Untersuchungsheft (U-Heft)
  • Spucktuch
  • Wenn vorhanden das Rezept vom Kinderarzt
  • Ggf. eigene Spielsachen, um den Vertrauensaufbau zu erleichtern

Wie hoch sind die Kosten einer Behandlung?

80,00 €

pro Behandlung (ca. 60 Minuten)


Ich bitte Sie den Betrag möglichst direkt im Anschluss an die Behandlung bar zu begleichen.

40,00 €

pro Behandlung (ca. 30 Minuten)


Ich bitte Sie den Betrag möglichst direkt im Anschluss an die Behandlung bar zu begleichen.


Impressionen aus der Praxis

Swiper demo

Über mich

Theresia Gliemann, DO DVOM, B.Sc. OMM

  • Bachelor für osteopathische manuelle Medizin (Steinbeis Universität Berlin) – 2015
  • Weiterbildung für Säuglings- und Kinderbehandlung (AVT College Nagold) – 2015
  • Heilpraktikerin (Gesundheitsamt Odenwaldkreis) – 2015
  • Osteopathin DVOM (AVT College Nagold) – 2014
  • Manuelle Therapie (AVT College Nagold) – 2009
  • Physiotherapeutin (Physiotherapie Schule Hessisch Lichtenau) – 2007
  • Manuelle Lymphdraniage (Lympologic) – 2007
  • Kinesio Taping – 2007

Kontakt

Termin vereinbaren:

Wenn Sie mehr über meine Behandlung erfahren wollen oder einen Termin vereinbaren möchten, erreichen Sie mich unter folgenden Telefonnummern:

06061 / 96 89 25 6

0152 / 08 80 58 25

Termin absagen:

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie darum, diesen spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, da ich Ihnen sonst  eine Ausfallrechnung stellen muss.

Adresse:

Parkmöglichkeiten vor dem Haus sind vorhanden: